Luftballonmaedchen
Startseite Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren Über...
Me, Myself & I Weisheit? Worte... Links Euer Kram Design Designer
Schlosskind und das weitere WE

Just another star - Bullet for my valentine

Muharr, wenn man vom schlechten Sound u.Ä. absieht, war der Auftritt gestern gar nicht so schlecht.
Zuerst mussten aber noch ein paar kleine Unwegsamkeiten beseitigt werden,
(Wie transportieren wir die Instrumente durch den Regen, ohne sie völlig zu schrotten? Wie bekommen wir den ganzen Kram in drei mehr oder weniger große Autos? Wie zum Teufel sollen wir in einer 3/4 Stunde aufbauen UND soundchecken? Warum sagt man uns, wir können erst ab 16.15 in den Raum, während andere gesagt bekommen, wir wären dann mit Aufbauen fertig? usw.)
war der Auftritt gar nicht mal schlecht. Wir hatten jedenfalls unseren Spaß, das Publikum auch, was will man mehr?
Und ich hab gestern meine ersten Autogramme geschrieben. Ein erster Schritt auf der langen Karriereleiter? (^^)
Außerdem hat es die Musikschule sogar (ein Jahr, nachdem wir die Fotos und so gemacht haben,) geschafft, unsere Bandbeschreibung online zu stellen. Immerhin sind wir auch in der Navi und die Videos von der Rocknacht sind drin. Wers sehen will, viel Spaß beim Suchen.
Nachdem sich der ganze Auftritt aus oben genannten Gründen nach hinten verschoben hatte, waren wir mit Abbauen, Verladen, Transportieren, Ausräumen und wieder ordnungsgemäß Aufstellen auch erst später als gedacht fertig, sodass ich erst gegen 22.00 Uhr beim lieben Marco war.
Gat sich aber eindeutig gelohnt, erst mit der Crew und als die weg waren mit dem nicht zu verachtenden Rest. Jaja, war schon gut. :-D

Meine Buli-Aufstellung beim Tippspiel meiner Heimatzeitung steht und ich bin schon wieder voll drin im Fußballfieber.

Heute Abend kommt dann auch noch die Alina und wir machen mal wieder eine Filmnacht und ab Montag geht es dann ins süße Praktikantinnenleben.
11.8.07 13:10


Ferien sind zu Ende und pünktlich wird es warm, dankeschön. Hoffentlich bleibt es das wenigstens bis zum Ende des Praktikums. So wie heut wär ganz gut, aber zu warm auch nicht, will keinen Sonnenstich. Himmel, ich bräuchte einfach einen Temperaturregler, so ganz für mich. Und wenn mein Papi oder jemand anders nett wär, könnt ich ja vielleicht etwas für ihn oder sie tun. Vielleicht. Ich freu mich aufs Praktikum, obwohl viele von den geilen Leuten dann nicht mehr da sind.
Aber immerhin seh ich sie nächste Woche, wenn das denn mit der Party klappt. (Es muss irgendwie klappen, ob mit Sebi oder ohne ist egal^^)
Pünktlich zum Ferienende (oder Schulbeginn?) bin ich schon wieder von einigen Leuten genervt und gelangweilt sowieso.

gestern war ich an der front, und ich bin fast eingepennt. und ich dachte so bei mir: schade, dass futon nicht brennt. nette mädchen sangen "fuck the war!" und es klang fast ein bisschen friedlich. coole jungs mit "teenage angst" - hach, was waren sie niedlich.

So wie es aussieht, wird Berlin ja nichts, was man sich im Kalender anzustreichen brauch. Wenn wir denn überhaupt nach Berlin fahren und nicht gewisse Lehrkräfte uns die Schönheit Bielefelds nahebringen wollen.

Manchmal weiß man erst, was man an einem Menschen hatte, wenn er nicht mehr da ist.

Die Ferien waren eindeutig besser als erwartet. Keine sechseinhalb Wochen Langeweile, sondern vier Wochen lang Spaß mit netten neuen (und alten) Leuten gehabt. Und die restlichen zweieinhalb Wochen waren mehr gezielte Langeweile.

und auf dem großen bunten rasen zogen ihre runden und ihre nasen. und von all den öden dingen kann ich einige lieder singen.

jetzt zurück in meinem bunker habe ich wieder nichts gelernt, also war alles wie gehabt, wenn man sich nur noch selbst erwärmt. und ich lecke meine wunden, sie sind mein größtes kapital. am tag an dem sie verschwinden, werde ich egal.


Die ist ja wie gesagt, gut für den Menschen. Unterbrochen von Shoppingtrips, einem Probentag, Treffen mit Alina und Christina... Neue Filme ins Repertoire aufgenommen, neue Serien liebgewonnen, neue Lieder gesungen. Vier Hochzeiten und ein Todesfall in real live.

dann tut es endlich nicht mehr weh wenn ich einfach nur so dasteh.
und von all den öden dingen kann ich einige lieder singen.

einsamkeit allein ist einsamkeit. einsamkeit unter menschen ist tristesse.
und von hundert öden dingen kann ich hundert lieder singen, kann ich tausend lieder singen, kann ich zweitausend lieder singen...


Heute hatte ich dann noch Spasss mit Anki, Schöppi und Clarie, wir haben u.A. lecker gegessen. (War noch nicht mal angebrannt.)
Nun darf ich noch einen schönen einsamen Tag verbringen, bevor ich wieder ins Chaos muss.

(Gestern an der Front - Muff Potter)
4.8.07 22:03


Hilfe

Tears don't fall - Bullet for my valentine

Ich stehe kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Ich brauche Urlaub. Ich will hier weg.
Die Gründe dafür:
1. Ich war von Dienstagmorgen bis Mittwochnachmittag wegen dem Projekt, dem ich mich bei unserer Projektwoche angeschlossen hatte, in Vlotho. Den Schlafmangel von da konnte ich immer noch nicht ganz beseitigen.
2. Von Mittwoch auf Donnerstag und von Donnerstag auf Freitag kam noch Schlafmangel dazu.
3. Ich hätte Donnerstag eigentlich frei gehabt, saß aber 8 1/2 in der Schule um an der Schülerzeitung zu arbeiten. Teilweise extrem genervt von einigen Redakteuren.
4. Ich saß heut schon wieder 8 1/2 Stunden da.
5. Ich hab auch noch zu Hause was gemacht.
6. Ich musste erst über ein paar Ecken Hennis e-mail Adresse besorgen.
7. Das Titelblatt ist weg.
8. Mein Media-Player ist im Arsch.
9. Mein ganzer restlicher PC ist auch weitestgehend im Arsch.
10. Meine Eltern geben mir die Schuld.
11. Meine Eltern verstehen nicht den Ernst der Lage.
15.6.07 20:12


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de